Artikel
0 Kommentare

Unkompliziertes Chicken Curry

Die indische Küche ist dafür bekannt, dass sie mit starken, mitunter scharfen Gewürzen kocht und so eine unglaublich schmackhafte Mischung aus den verschiedensten Geschmäckern schafft. Das beliebte Chicken Curry wird in vielen verschiedenen Versionen zubereitet und kann je nach Geschmack mit unterschiedlichen Gewürzen hergestellt werden. Wir zeigen euch ein sehr einfaches, unkompliziertes Rezept, das trotzdem sehr lecker ist.

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • 500 Gramm Hähnchenbrust
  • 4 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Schmand
  • 2 Esslöffel Curry-Pulver
  • 1 Esslöffel Pfeffer, schwarz
  • 300 Milliliter Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Öl

Chicken-Curry (2)

1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, dann die Zwiebeln grob würfeln. Den Knoblauch hingegen sehr fein hacken.

2. Das Öl am besten in einem Wok oder einem Topf anbraten (eine Pfanne mit Deckel geht auch) und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin auf mittlere Hitze für 5 bis 7 Minuten goldgelb anbraten.

Tipp: Wer ein wenig Ingwer mit in die Zwiebeln und den Knoblauch gibt, der bekommt einen zusätzlichen Geschmacksträger, der klasse zum Gericht passt.

Chicken-Curry (1)

3. Währenddessen die Tomaten recht klein schneiden und dann ebenfalls in den Topf geben. Alles noch einmal für 3 bis 4 Minuten durchbraten.

4. Nun das Fleisch würfeln und solange köcheln lassen, bis das Fleisch von allen Seiten angebraten ist – ungefähr 3 bis 5 Minuten.

5. Nun den Pfeffer und das Curry-Pulver dazugeben und alles verrühren. Für 3 Minuten bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme schmoren lassen.

Tipp: Wer das Chicken Curry nicht so scharf mag, kann weniger Pfeffer nehmen

Chicken-Curry (3)

6. Jetzt das Wasser hinzugeben, alles noch mal durchrühren und ebenfalls bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme für 10 Minuten stehen lassen.

7. Zum Schluss den Schmand unterrühren und direkt servieren. Schmeckt natürlich klasse zu Reis!

Tipp: Statt Schmand kann auch Sahne oder Kokosmilch genutzt werden.

Chicken-Curry (4)


 

Euer Fefe

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.